Lernen Sie unsere Partnergenossenschaften kennen

 

Zur Übersicht

Wohnbaugenossenschaft Busswil


Geschichte - Gründung

 

Anno 1959 hatten drei Männer namens Wanzenried, Eggli und Hostettler die Idee, ihren Wohnort Busswil zu beleben und preisgünstigen Wohnraum zu schaffen. Aus einem Stammtisch-Gespräch wurden konkrete Pläne, Banken und private Geldgeber unterstützen das Projekt und auch die Gemeinde begrüsste die Idee.  

 

Es war die Geburtsstunde einer gemeinnützigen Wohnbaugenossenschaft, welche bis heute besteht und dieselben Ziele verfolgt, nämlich in gemeinsamer Selbsthilfe und Mitverantwortung die entstandenen Liegenschaften zu pflegen und zu erhalten.

 

 

Firma und Zweck  

 

Die Genossenschaft ist nicht gewinnorientiert und setzt die erwirtschafteten Mittel zum Liegenschaftserhalt ein. Sie vermietet ihre Wohnungen grundsätzlich zu den Selbstkosten.

 

 

Organe - Generalversammlung

 

Alle Mieter sind/werden gleichzeitig Genossenschafter. Die Mitgliedschaft beginnt mit der Einzahlung eines Genossenschaftsanteils. Die Anzahl der Mitglieder ist unbeschränkt. Es können auch unabhängige natürliche oder juristische Personen freie Genossenschaftsanteile zeichnen.

 

Vorstand

 

Der Vorstand bestimmt die strategischen Ziele. Aktuelle Vorstandsmitglieder:

  • Präsidentin:  Ammeter Therese
  • Vize-Präsidentin/Protokollführung GV:  Schär Martina
  • Mitglied/Beisitz:  Reiffer Regula
  • Mitglied/Beisitz:  Girod Sonja
  • Mitglied/Bewirtschaftung/Protokoll Vorstand:  Ris Nicole

 

 

Geschäftsstelle / Verwaltung

 

Der Vorstand wird seit 2010 von der FAMBAU Genossenschaft beraten und begleitet.

Im Auftrag der Wohnbaugenossenschaft Busswil führt die FAMBAU Genossenschaft die Geschäftsstelle und die Verwaltung. Das Domizil der Gesellschaft ist bei der Präsidentin.

 

 

Spatenstich- Erstellung und Sanierungen

 

Vier Mehrfamilienhäuser mit jeweils sechs Wohnungen wurden zwischen 1960 und 1966 im Riedli erbaut. Die Zeit geht nicht spurlos an der Bausubstanz vorbei. In den 2000er Jahren hat man begonnen, das Innenleben der Wohnungen an die neuzeitlichen Verhältnisse und Wohnbedürfnisse anzupassen. Es wurden möglichst Unternehmer berücksichtigt, welche regional verankert sind und eine ähnliche Geschäftsphilosophie teilen und dies gilt nach wie vor.

 

Fortlaufend wurden ganzheitliche Küchen- und Bad-Sanierungen vollzogen und Heizungen ersetzt. Alles selber und ehrenamtlich organisiert. Finanziert und getragen von der ganzen Genossenschaft. Motivierte Verwaltungsorgane waren am Werk und sind es bis heute.

 

Seit 2021 erscheinen alle vier Häuser auch aussen in einem neuen Kleid. In zwei Etappen wurde eine Gesamtsanierung der Gebäudehülle und die Erweiterung der Balkone realisiert.  

 

 

Liegenschaften

 

Die Immobilien der Wohnbaugenossenschaft Busswil werden durch die FAMBAU Genossenschaft vermietet. Es sind dies folgende Liegenschaften:

  • Riedli 3 (3 x 3-Zimmer-Wohnungen, 3 x 4-Zimmer-Wohnungen)
  • Riedli 5 (3 x 3-Zimmer-Wohnungen, 3 x 4-Zimmer-Wohnungen)
  • Riedli 7 (3 x 3-Zimmer-Wohnungen, 3 x 4-Zimmer-Wohnungen)
  • Riedliweg 11 (1 x 4-Zimmer-Wohnung, 1 x 2-Zimmer-Wohnung, 4 x 3-Zimmer-Wohnungen)
  • 8 Garagen und 17 Aussenparkplätze

 

Die Wohnbaugenossenschaft ist bestrebt, Wohnraum für alle Bevölkerungskreise anzubieten, ins-besondere auch für Familien, Behinderte und Betagte. Sie fördert das Zusammenleben im Sinne gesamtgesellschaftlicher Verantwortung und gegenseitiger Solidarität. (Wortlaut genau nach Statuten,  Art. 3)

 

 
FAMBAU Genossenschaft | Mühledorfstrasse 5, Postfach 591, 3018 Bern | Tel. +41 31 997 11 01, info@fambau.ch
© 2021 | FAMBAU Genossenschaft | Google Maps | Impressum | Disclaimer
«Ich schätze den direkten Kontakt: So kann ich auf die persönlichen Bedürfnisse unserer Mieterschaft eingehen.»Saskia Schlapbach, Immobilienbewirtschafterin